1872

Ludwig Huber (1848–1900) übernimmt die Leitung der Firma. Erweiterung des Betriebes und des Verlagsprogramms (u.a. erscheinen ab 1886 die Bücher von Sebastian Kneipp).